Mail direkt an uns!


 
Paddy Goes To Holyhead - PaddyTales

 
Klick!

(Indigo)
In Anlehnung an die Folkbewegung 1970-74, gründete sich Ende der Achziger Jahre die Formation "Paddy Goes To Holyhead". Dabei waren gerade ihre Live-Konzerte, Deutschland weit landauf, landab als großes Folk-Event zelebriert und gefeiert, die Wegbereiter. Wer hätte jedoch geahnt, das die "Paddys" bereits nach kurzer Zeit den Markt erobern würden. Sie avancierten hierzulande zum Aushängeschild der Szene.
Im Jahre 2000 bleibt die aus Südhessen stammende Band, auf ihrer neuesten CD "Paddy Tales", ihrem Ruf auch weiterhin treu. Geradliniger Rock-Folk-Pop; etwas für die Beine, etwas für die Seele und etwas fürs Herz. Die Auswahl ist gelungen - Ohrwürmer, die gerade Live ihren Charakter finden, dürfen natürlich nicht fehlen. In guter alter irischer Tradition, unverkennbar im Paddy-Sound arrangiert.
"Paddy Tales" - das verflixte 7. Album!?!
Lineup - Harald Schmidt (g,git,harp), Helen Mannert (geige, akkord.), Kalle Spriestersbach (dr, perc.), Markus Ries (b) und Jürgen Köhler (key, akkord.)

Bewertung: 3 Sterne

Tracklisting:

  • Take Me Home Tonight
  • The Raggle Taggle Gipsies
  • Tales Of Never Ending Days
  • A Day On The Run
  • Crooked Jack
  • We Stand Together
  • The Springhill Mine Desaster
  • Celebrate
  • Johnnie Cope
  • Whiskey When Im Dry
  • Every Word That I Can Say
  • I Dont Want To Say Goodnight
  • Elias

Discographie:

  • 1990 Emigrants
  • 1992 Heres To The People
  • 1993 Supermegaultraliveshow
  • 1994 Ready For Paddy?
  • 1996 E & OE
  • 1998 Hooray
  • 1998 Live
  • 2000 Paddy Tales

Bilder und Infos unter: www.paddy.de

Rainer Molz

Bei AMAZON.DE bestellen

Weitere Kritik zu dieser CD schreiben
Neue Kritik zu einer CD schreiben

 
© 2000 RETROSPEC.de